Da wir die Gefühle mit den anderen Spezies der Tiere gemein haben, können wir lernen bewusst auf dieser Basis zu kommunizieren. Wie dies geht, erfährst du in dieser Einführung.
Wir verbringen die meiste Zeit des Tages im Wasser. In der Nacht kommen wir an Land und fressen. Das Wasser bietet uns Schutz und umhüllt uns wie eine Fruchtblase. Im Wasser fühlen wir uns wie im Mutterleib. Mutter Erde sorgt gut für uns und dafür unterstützen wir sie, indem wir Wasser und Land verbinden. Das Wasser ist ein großer Informationsträger. Wenn es fließt, sammelt es alle sich auf seinem Weg befindlichen Informationen, um diese dann an seinem Zielort in die große...

Schamanismus & Naturgeister · 03. Januar 2019
Diesen Text habe ich vor einiger Zeit mit der Unterstützung von meinen beiden Tiergefährten Ljómi und Spot geschrieben. Er ist auch in unserem Buch "Die Grenzen setzt jeder selbst" zu finden. Ein Kraftplatz ist ein Ort, wo verschiedene Energien aufeinander Treffen und sich so ergänzen, dass eine Energie mit höheren Schwingungen entsteht. Kraftplätze gibt es jedem Universum. Alleine auf der Erde gibt es einige Universen. Es gibt zum Beispiel das Universum im menschlichen und tierischen...

Dieser Text stammt aus dem Buch "Die Grenzen setzt jeder selbst", welches ich mit meinem Tiermentor Spot geschrieben habe. "Die Menschen haben einen Tag auserkoren, um lieb und nett miteinander zu sein. Aber nicht einmal das bringen sie fertig, denn vieles ist nur gespielt. Viele Menschen können es kaum erwarten, dass Weihnachten vorbei ist um wieder ihr "normales" Leben zu führen. Indem ihr einen Tag als Fest der Liebe bezeichnet, erlaubt ihr unbewusst, dass für den Rest des Jahres die...

Achtsam leben · 16. Dezember 2018
Aus dem Buch "Die Grenzen setzt jeder selbst", welches ich mit meinen Tierlehrer Spot geschrieben habe. Ferien wären eigentlich nicht nötig wenn die Menschen ihren Lebensstil ändern würden. Wenn man achtsam lebt, verwendet man nicht so viel Energie, die verloren geht wenn man nicht im Augenblick lebt. Um gedanklich in die Vergangenheit oder die Zukinft zu reisen, braucht man Energie. Man ist zwar körperlich noch da aber die Gedanken müssen in die bestimmte Zeit gebracht werden und dazu...

Die Menschen bezeichnen uns oft als stur. Das hat damit zu tun, dass sie unser Wesen nicht verstehen. Wenn wir etwas nicht tun wollen, ist es so, weil wir es entweder nicht verstehen oder weil wir eine andere Überzeugung von dem haben, was zu tun wäre. Es ist wichtig, dass du im Leben weißt, was du tust und weshalb du etwas tust. Die meisten Menschen sind sich der Macht ihrer Taten nicht bewusst. Sie begreifen nicht, dass alles was sie tun einen Einfluss auf das Leben auf der Erde und sogar...

Unser Gift kann nicht nur töten. Auf energetischer Ebene kann die Schwingung unseres Giftes sogar Leben retten. Es kommt immer darauf an, wie etwas im Leben eingesetzt wird. Das Universum - und alles, woraus es besteht - befindet sich in konstanter Bewegung. Nun kommt es darauf an, wie jeder Einzelne mit den sich in Bewegung befindlichen Elementen umgeht. Bedenke dabei, dass du auch in ständiger Bewegung bist. Als Erstes musst du lernen, deine eigene Bewegung zu spüren. Nur so kannst du...

Schamanismus & Naturgeister · 15. März 2018
Der Mond und die Erde haben eine spezielle Beziehung zueinander. Der Mond beeinflusst die Energien der Erde und die Erde hält den Mond in ihrem Bann. Das ist das was wir sehen. Was aber auf einer anderen Ebene passiert, bleibt uns verborgen. Wir können einen kleinen Teil davon erfahren, wenn wir mit Mond und Erde meditieren. Dann begeben wir uns auf eine andere Frequenz und auf dieser können wir andere Dinge wahrnehmen, die wir sonst nicht bewusst wahrnehmen. Unser Unterbewusstsein, nimmt...

Ordnung und Disziplin gehen Hand in Hand. Deine äußere Ordnung spiegelt deine innere Ordnung wieder. Wenn du in deinen Gedanken Ordnung hast, dann hast du auch in deinem Tun Ordnung. Gedanken und Tun sind aber oft nicht synchronisiert und deshalb entsteht das Chaos. Die Quelle des Flusses kann nie dessen Mündung einholen. Die Quelle sind deine Gedanken und die Mündung dein Tun. Gedanken sind jedoch sehr schnell unterwegs und oft überschlagen sie sich. Du hast dann das Gefühl, dass du...

Schamanismus & Naturgeister · 02. März 2018
Hast Du auf einem Spaziergang auch schon eine Feder gefunden? Hat die Feder, die Du gefunden hast Dich angesprochen und Du hast Dich gefragt weshalb Du dieses Gefühl hast? Hast Du die Feder mit nach Hause genommen und sie an einen Ort hingelegt wie Du sie immer wieder siehst? Federn haben eine magische Anziehungskraft. Das hat damit zu tun, dass sie die Energie des Wesens in sich tragen, der die Feder losgelassen hat. Federn haben eine ganz eigene Dynamik und Energie, die uns anspricht. Meine...

Mehr anzeigen